Da nahezu keine Delegation aus der Schweiz an den Prague Games teilnehmen, haben sich ein paar Visionäre zusammengeschlossen und die Swiss Games ins Leben gerufen.

Das OK von Zurich United hat sich gestern getroffen, um über die aktuelle Situation rund um die Prague Games im Zusammenhang mit der Coronakrise zu beraten. Uns allen ist klar, dass wohl die Prague Games 2020 nicht völlig normal durchgeführt werden können. Die Konsequenzen können weder der Organisator der Prague Games, noch wir als zweitgrösste Schweizer Delegation abschätzen.

Rechnungsversand verschoben auf Ende April! Aufgrund der aktuellen Situation haben wir beschlossen die Rechnungen noch nicht zu versenden. Dies werden wir Ende April 2020 nachholen. Bis dahin rechnen wir mit mehr Klarheit über die Situation rund um den Corona Virus.

Das Corona Virus hat die Welt fest im Griff! Auch wir erhalten vereinzelt Anfragen, wie der aktuelle Stand rund um die Prague Games 2020 aussieht.

Wir sind bereits mit dem Organisator in Kontakt. Dieser hält aktuell uneingeschränkt an der Durchführung fest.

Sollte sich diesbezüglich etwas ändern, Informieren wir hier auf der Webseite und in dringenden Fällen via den hinterlegten Anmeldedaten.

Die Unihockey-Saison hat mit dem Meisterschaftsabbruch von swiss unihockey ein jähes Ende gefunden. Die neusten Empfehlungen und Richtlinien vom Bundesrat und dem BAG von gestern werfen verständlicherweise neue Fragen auf. Das OK von Zurich United hat darum heute morgen beschlossen, dass bis zum 30. April 2020 keine Trainingszusammenzüge und Teamevents stattfinden werden.

Die Teameinteilungen für die Prague Games 2020 sind erstellt. Die ersten Informationen zu den einzelnen Teams folgen in Kürze auf der Wesbeite.

 

Boys Girls

Zurich United hat dieses Jahr erneut erfreulich viele Anmeldungen für die Prague Games 2020 erhalten. Vielen Dank dafür.
Die Details zur Selektion sind hier aufgelistet.

René Dürler tritt per GV im Januar 2020 zurück.

«Ich hatte schon im letzten Jahr mit dem Gedanken gespielt zurückzutreten. Mein Entschluss ist gut überlegt. Ich wollte aber nicht gehen, ohne einen Nachfolger für mich gefunden zu haben», so René im Gespräch mit Zurich United. «Ich gehe nicht im Groll oder aus Frust. Das OK in der neuen Konstitution macht einen super Job, es deckt sich jedoch nicht immer alles mit meinen Ideen und meiner Vision» so René weiter.

Liebe Zurich United Familie, wie ihr letzthin vielleicht auf unseren Social-Media-Kanälen mitbekommen habt, hat das OK wieder seine Arbeit aufgenommen. Die Kampagne «Prag 2020» wurde gestartet! Wir freuen uns sehr, dass alle OK Mitglieder auf für das nächste Jahr zur Verfügung stehen. Wir sind ein eingespieltes Team, in dem die Zusammenarbeit Spass macht.

Mit 73 Teams stellte die Schweiz dieses Jahr das drittgrösste Kontingent an den Unihockey Prague Games, nach Tschechien mit 201 und Schweden mit 75 Equipen. Die gesamte Schweizer Delegation ist damit gegenüber dem Vorjahr um 25% gewachsen. Zu feiern gab es zudem in der Kategorie der unter 13-jährigen Knaben den ersten Turniersieg von Zurich United!