Tagesbericht vom Freitag, 13. Juli 2019

Der 3. Spieltag, leider ist für einige Mannschaften das Turnier bereits zu Ende. Trotzdem gibt es noch Zurich United Mannschaften welche in all den Hallen in Prag um Edelmetall kämpften.

 

 

Matchbericht: Zurich United G16 Flamingos - Gjellerasen if

Gegen dieses Team aus Norwegen hat man bereits in der Gruppenphase gespielt und leider mit 1:2 verloren. Gerne wollte man nun dieses neuerliche Spiel für sich entscheiden.
Doch schon kurz nach Anpfiff zappelte der Ball das erste mal im Netz der Flamingos. Man versucht sogleich den Anschlusstreffer zu markieren, aber durch eine kleine Unkonzentriertheit gelang es den Norwegerinnen mit einem Konter den Spielstand zu erhöhen. Die Flamingos lancierten Angriff um Angriff und nach 7 Minuten konnte der Gegner einen Angriff nur regelwidrig stoppen was zu einer Strafe für Norwegen.führte. Der Ball wurde schnell gespielt und einer der zahlreichen Abschlüsse war in der 8. Minute erfolgreich. Es folgten noch 2 weitere Strafen, diese konnten aber nicht ausgenutzt werden und so ging man mit einem 1:2 in die Pause.

Abermals war man kurz nach Anpfiff nicht 100% bereit und musste ein Tor hinnehmen. Abermals konnte man viele Abschlüsse verzeichnen aber es war der Gegner der mit einem weiteren Konter das Skore erhöhte. Angriff um Angriff der Flamingos wurden durch den Pfosten, Torhüter, Stock oder Beine der Verteidiger zunichte gemacht. Kurz vor Schluss geland es den Flamingos noch auf 2:4 zu verkürzen was dem Endresultat entspricht.
Auch Heute hat man mehrheitlich nur auf das gegnerische Tor gespielt aber musste erkenne: "Wänns nöd wett, dänn gheit sie eifach nöd inne".

G16 Flamingos 02 G16 Flamingos 01


Matchbericht: Zurich United B18 Grizzlies - Prague Tigers

Out im B-Viertelfinale

Im Achtelfinale des B-Baumes wartete mit den Prague Tigers eine weitere tschechische Mannschaft auf die Grizzlies. Die Zürcher starteten hochkonzentriert, agierten gegen hinten solid und kamen vorne zu Chancen. Dennoch konnte das Team erst vor kurz vor der Pause in Führung gehen. Dafür gelang zu Beginn der zweiten Hälfte mit einem Doppelschlag gleich die Vorentscheidung. Das 3:0 war aber noch nicht das Ende, kurz vor Schluss fiel auf beiden Seiten noch je ein Treffer. Mit 4:1 zogen die Grizzlies ins Viertelfinale ein.
Dort kam es zu einem Schweizer Aufeinandertreffen gegen Floorball Fribourg.

Matchbericht: Zurich United B18 Grizzlies - Floorball Fribourg

Am frühen Nachmittag konnte man das Spiel gegen die Prague Tigers mit 4:1 für sich entscheiden. Somit ging es am Abend gegen das Schweizer Team von Floorball Fribourg.
Von Beginn an versuchten beide Mannschaften mit schnellen Spielzügen die Verteidigung des Gegners zu überwinden. Es war dann aber ein schnell ausgeführter Freistoss der Fribourger der zum ersten Torerfolg der Partie führte. Die Aufholjagd der Grizzlies wurde durch 2 kurz aufeinanderfolgende Strafen unterbrochen, was der Gegner aber nicht zu seinem Vorteil nutzen konnte. Kurz vor der Pause konnten dann die Grizzlies in Überzahl agieren aber das Erfolgserlebnis blieb aus und so ging man mit diesem knappen Rückstand in die Pause.

In der 2. Hälfte übernahmen die Grizzlies sofort das Spieldiktat und brachten sich in gute Schusspositionen, aber es war der Gegner der mit einer schnellen Kombination vors Tor kam und den Spielstand auf 2:0 erhöhte. Leider konnten die Jungs eine weitere Überzahl nicht nutzen und mussten idie letzten knapp 4 Minuten in Unterzahl agieren. Somit endete das Spiel mit 0:2 und für die G18 Grizzlies das Abenteuer Prag Games 2019.

G18 Grizzlies 01 G18 Grizzlies 02