Tagesbericht vom Sonntag, 8. Juli 2018

Unsere Sofahelden

 

Guten Morgen

Guten Morgen

Noch fehlen die Heini-Car-Busse – leider!
Aufbruchstimmung

Aufbruchstimmung

Hier geht’s heimwärts. Das gibt Platz für unsere Zurich United-Delegation.
Entdeckt

Entdeckt

Da chöme si! Wer? «Üsi Manne!»
Materialtransport

Materialtransport

Programm gestern unserer OK-Männer:
Arbeiten, Auto laden, Grillieren, zwei WM-Matches gucken, Dessert essen, Geburtstag feiern und Diesel tanken. Nid schlächt!
Abfahrt heute: 03:45 Uhr in Bülach
Weiterfahrt: 04:00 Uhr in Neftenbach
Ankunft Hotel Olympik: 10:00 Uhr
Jetzt muss ein Kaffee her.
René – der Motor von Zurich United. Zum fünften Mal in Prag.

René – der Motor von Zurich United. Zum fünften Mal in Prag.

Antje: Sehr Service orientiert.
Andrea: Er macht keine Abstriche, er will für alle alles ermöglichen.
Heinz: Ein super Organisator.
Jürg: Unser Treiber!
Josiane: Dr Kafi isch dr Schlüssel füre Tag u ds Schloss für ds’Nacht.
Sabine: Mit Leib und Seele dabei.
René und die Prague Games

René und die Prague Games

Worauf freust du dich dieses Jahr besonders?

René: «Auf den Final von Meier und Stee. Ich muss sie etwas unter Druck setzen. Nein, ich bin gespannt, wie weit die kommen (U15ZH und G18 Lions).»

«Es werden alle gute Leistungen zeigen. Und natürlich werfe ich auch einen Blick auf meinen Sohn und Bligg. Die sind als Trainer für die Seahawks B15 verantwortlich.»

«Dann will ich mal asiatisch essen und einen fetten Burger verdrücken.»
Salz und Pfeffer

Salz und Pfeffer

Sie sind nicht immer gleicher Meinung. Muss auch nicht immer sein. Zusammen aber sind sie jederzeit powerful.
Die Spuren der Reise

Die Spuren der Reise

4 vom OK fehlen noch, wir aber sind bereits da

4 vom OK fehlen noch, wir aber sind bereits da

Heinz, Sabine, René, Josiane, Antje, Andrea und Jürg
Etwas bödelen …

Etwas bödelen …

… dann geht’s an die Arbeit. Und ‘wo deli wo’ gibt’s Koffein und Kalorien? Drei Mal dürft ihr raten.
Update

Update

Was gibt es heute zu tun?
Zuelose nid WhatsÄpple!

Zuelose nid WhatsÄpple!

Heinz: «Die h…Paparazzis immer.» Etwas später, «es isch zwar scho guet.»
Bis unters Dach gefüllt

Bis unters Dach gefüllt

Turnierbändel, Sanitätstaschen, Massageliegen, Krücken, Kaffeemaschine – das Wichtigste, restliche Matchshirts, Socken - immer diese Socken, Drucker, PC’s, Schoggi – die muss sein, Hotspots, Koffer, OK-Bändel mit Natelnummern …
Letzte Nacht gut geschlafen?

Letzte Nacht gut geschlafen?

René: «Eigentlich schon, etwas kurz, gut gibt es Sonnenbrillen.»
Wo bitte ist die Rampe?

Wo bitte ist die Rampe?

Ja nu, de haut nid. Geht auch so.
Joooosiiaaane????

Joooosiiaaane????

Ah,… da, …hinter Bergen von Ware,... zur Zeit am Schreiben für die Staff. Was muss rein?
Josiane: «Fensterregel, Minibar-Läärete, Zimmerkarte, die nicht zusammen mit dem Handy aufbewahrt werden sollte, Ort des Nachtessens usw.»

Eh, René, Heinz und Jürg. Wer räumt nun diese Kisten weg?
René: «Wir Männer sind für die schweren Sachen, die Frauen können einräumen.»

Aha, so läuft hier der Hase – smile.
Die Suche nach Betten

Die Suche nach Betten

Sie geht weiter. Die lieben Frauen haben für Jürg ein Bett im Olympik Congress organisiert.
Andrea: «Rechter Lift, 5. Stock, links, geradeaus, zuhinterst, rechts. Alles klar?»
Jürg: «Ich sage dir morgen, ob ich es gefunden habe.»
Und René und Heinz?

Und René und Heinz?

Die kriegen ihre Einzelzimmer im Hotel Step erst morgen. Heute übernachten sie im Büro, resp. im Doppelbett, mmmhhh, ist momentan noch besetzt. So bleiben, das Sofa oder die Badewanne. Sorry, hat es keine, dann halt die Dusche. Nun, sie werden eine Lösung finden. Ist ja nur für eine Nacht.
Jürg, unser Schatzimeister

Jürg, unser Schatzimeister

Wie kamst du zu deinem Übernamen? Jürg: «Da musst du Antje fragen, wohl weil ich der Hüter des Grahls bin.»
Hüter welches Grahls?
Schatzimeister: «Ich hüte fast sieben Millionen Kronen, Jahr für Jahr, dazu 29 Hotspots.»
René: «Es ist unser Dagobert Duck.»
Mehr gibt’s da nicht zu sagen

Mehr gibt’s da nicht zu sagen

Heinz, der Retter ...

Heinz, der Retter ...

Deine Kaffeebar ist der Hit!
... Heinz, der Retter

... Heinz, der Retter

Hallo Heeiiiiiinnz! Deine Kaffeebar ist der Hit!
Es geht nichts über einen guten Service

Es geht nichts über einen guten Service

Heinz: «Voilà Chef!»
Sonntagsarbeit drinnen und draussen

Sonntagsarbeit drinnen und draussen

Bezahlte Arbeit und Freiwilligenarbeit.
Die Frauen haben ausgeräumt

Die Frauen haben ausgeräumt

und umgetischt und eingepackt. René hat Etiketten gedruckt und Etiketten gedruckt und Etiketten gedruckt.
Unser Büro

Unser Büro

Wir kommen und kommen nicht aus diesen Zimmer raus. Andrea und Heinz auf dem meistbesetzten Sofa Prags.
Foxtrail

Foxtrail

Suche und finde zu Fuss das Hotel Step.
Wellness, René, Wellness Heinz!

Wellness, René, Wellness Heinz!

Was wünscht Mann sich mehr? Jaja, die Bar hat bis 23 Uhr offen! Somit alles gebongt.

PS: Ja, sicher nur für die Staffs und nicht für die Kids!
Nächstes Ziel:

Nächstes Ziel:

Vodafone im Einkaufszentrum Harfa.
Eine Matratze postele?

Eine Matratze postele?

Pöschtele? Tschechische Sprache lustige Sprache.
Floorball überall

Floorball überall

Sein Reich!

Sein Reich!

Seine Zuständigkeit

Seine Zuständigkeit

Jürg: «Please, 29 travel Data Sim for Visitors.»
Seller: «How many?»
Schatzimeister: «29, please». Grosse Augen, Schrank auf. Kontingent aufgekauft, macht 29 mal CHF 32.-.
Jürg: «Dieses Geld ist uns für die Kommunikation unter den Betreuern, dem OK sowie den Trainern wert.»
Und jetzt?

Und jetzt?

Plötzlich sind sie weg

Plötzlich sind sie weg

Die Stinkbude

Die Stinkbude

René: «Hier bringst du nicht mal Meier rein. Ich musste bereits in der Mitte die Luft anhalten.»
Heinz: «Es stinkt wie wenn jemand auf den Boden gek… hat.»
Jürg: «Hier muss man die Haare wachsen lassen.»
Andrea: «Jetzt muss ich unter die Dusche.»

Barsuche abgebrochen.
Das Olympik in Sicht

Das Olympik in Sicht

Und wieder eine Sofarunde

Und wieder eine Sofarunde

Die SIM-Karten werden eingesetzt.
Hunger

Hunger

Fein gsi!

Fein gsi!

Erster Wunsch erfüllt

Erster Wunsch erfüllt

Bezahlen

Bezahlen

Einzeln, ab morgen gibt es Batzelis vom Schatzimeister.
Die ersten Teams sind da

Die ersten Teams sind da

Herzlich willkommen ihr Zentralschweizer. Wir wünschen euch ein tolles Turnier!
Wie isches nomal?

Wie isches nomal?

Wer das Fenster abends offen lässt, den fressen die Mücken!
Angekommen

Angekommen

Die Zentralschweizer Delegation hat ihr Hotel bezogen.
Die Nachtschicht: 23:57 Uhr

Die Nachtschicht: 23:57 Uhr

Jürg, wie viele musst du noch aktivieren?
Antwort, leicht müde: «Noch sieben oder acht.»
Sabine: «Noch das letzte Foto.»
Heinz: «Nehmt ihr den Fotoapparat weg!»
René: «I heisse René u säge nüt!»

Storys

13.07.2019

2 Siege in 2 Finalspielen

Tagesbericht vom Samstag, 14. Juli 2019

Am Finaltag gab es noch 2 Spiele mit Zurich United Mannschaften, die B13 Gekos und die B15 UVSGA.

 

12.07.2019

Die Luft wird dünner

Tagesbericht vom Freitag, 13. Juli 2019

Der 3. Spieltag, leider ist für einige Mannschaften das Turnier bereits zu Ende. Trotzdem gibt es noch Zurich United Mannschaften welche in all den Hallen in Prag um Edelmetall kämpften.

 

11.07.2019

Tag 2 - Die Vorrunde ist durch

Tagesbericht vom Donnerstag, 11. Juli 2019

Der 2. Spieltag stand ganz im Zeichen der letzten Vorrundenspielen und bereits schon wie es weiter geht und wer welchen nächsten Gegner zugelost bekommt.
Heisse Spiele, strittige Situationen und glückliche oder weniger glückliche Spieler auf beiden Seiten.

 

Social Wall

Teamberichte

12.07.2019

Teamberichte vom 12. Juli 2019

Berichte aus den Teams

Für einige Teams war am Donnerstag das Turnier bereits zu Ende, nichtsdestotrotz ging man die anderen Zurich United  Mannschaften anfeuern.  Die Erlebnisse der Teams findet ihr hier.

11.07.2019

Teamberichte vom 11. Juli 2019

Berichte aus den Teams

Am Donnerstag wurden die letzten Vorrundenspiele gespielt. Die Erlebnisse der Teams findet ihr hier.

10.07.2019

Teamberichte vom 10. Juli 2019

Berichte aus den Teams

Der erste Turniertag war für alle Teams sehr intensiv. Die Erlebnisse der Teams findet ihr hier.